Reflexzonentherapie am Fuss

Die Reflexzonentherapie am Fuss nach Hanne Marquardt ist eine Behandlungsform, die sich im Lauf von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Spezialtherapie entwickelt hat. Sie hat zwar ihren Ausgangspunkt am Fuss, ist jedoch mehr als eine übliche Fussmassage, denn sie kann nebst einer lokalen intensiveren Durchblutung eine Heilung oder Verbesserung sämtlicher Organfunktionen der behandelten Person bewirken.

  • Hominis imago in pedibus – das Abbild des Menschen in den Füssen

Das Ziel der Reflexzonentherapie am Fuss ist eine Mobilisation körpereigener Heilkräfte und die Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen Körper, Geist und Seele.

Die Reflexzonentherapie am Fuss erfolgt je nach dem mit oder ohne ärztliche Verordnung. Eine Behandlungsserie erfordert in der Regel zwischen 6 bis 12 Sitzungen. Der Zeitbedarf beträgt inklusive Nachruhe ca. 1 Stunde.